Vegetarische Rezepte

Mini Pizza alla Tschaakii

Hallo Leute!
Ich habe letztens wieder einmal Pizza gemacht, besser gesagt kleine mini Pizzen und da ist mir aufgefallen, dass ich euch dazu noch nie mein Rezept verraten habe. Pizza wird bei mir ja generell immer anderes und vor allem vegetarisch, aber das Rezept für den Teig ist immer gleich. Da könnt ihr dann ja auch Wurst drauf geben 😉

Es gibt ja verschiedenste Arten den Teig zu machen, daher schreibt mir mal in den Kommentaren, wie ihr euren Teig zubereitet.

Veggie Pizza

Vorbereitungszeit1 Std.
Active Time15 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.

Zutaten

Teig:

  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 750 g Mehl
  • 4 EL Oliven Öl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pizza-Kräuter

Belag*:

  • 200 g Käse nach Wahl zB pflanzlich
  • 3 Stk Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 200 ml Tomatensauce
  • Oliven, Rucola, Avocado und alle worauf ihr sonst so Lust habt 😉

Anleitungen

  • Zu aller erst gebt ihr das Mehl in eine große Schüssel und rührt die Trockenhefe darunter. Dann das Salz und die Pizza-Kräuter darunter mischen und die zwei Löffel Oliven Öl.
  • Das ganze verrührt ihr schon ein bisschen und gebt dann das Wasser dazu.
  • Alles mit einem Kochlöffel gut verrühren und mit den Händen zu einem festen Teig zusammen kneten. Das ganze muss dann etwas Rasten, ich sag immer umso länger umso besser. In meinem Fall waren es 2 Stunden und ganz wichtig ist auch an einem möglichst warmen Ort.
  • Wenn der Teig dann aufgegangen ist könnt ihr ihn nochmal ordentlich durch kneten.
  • In eine Pizza Größen eurer Wahl formen und auf das Pizza-Kit oder auf eine Backblech legen.
  • Die Pizzen mit Tomaten Sauce bestreichen.
  • Und mit Belag eurer Wahl belegen.
  • Die Pizza geht bei mir bei 160°C für 10 Minuten in den Airfryer.
    Zubereitung im Backofen: Heizt das Backrohr rechtzeitig vor, denn Pizza sollte möglichst heiß und kurz gebacken werden. Ich geb meine kleinen Pizzen also bei 200°C in den Ofen für ca. 10 Minuten.

Ja das war es auch schon, natürlich braucht es beim Teig selbst machen um einiges mehr Zeit als wenn ihr einen fertigen Teig kauft, aber ich finde schmecken tut der eigene Teig besser 🙂 Lasst mir euer Feedback da!

Mahlzeit & Liebe Grüße