Dinner für kleines Geld, Frühstück, Snacks, Süßes, Vegane Rezepte, Vegetarische Rezepte

Kaiserschmarrn alla Tschaakii #vegan

Hallo Leute!

Heute gibt es mal ein süßes Rezept, typisch österreichisch, aber vegan. Die Rede ist natürlich von einem leckeren Kaiserschmarrn.

Das ganze ohne Ei, hört sich nicht ganz so einfach an, aber wie ihr unten seht, hat es geklappt. Kleine Anmerkung noch vorweg, ich mag Rosinen nicht unbedingt, bin aber der Meinung der Kaiserschmarrn braucht etwas fruchtiges, säuerliches dazu, daher gebe ich immer Heidelbeeren, statt der Rosinen dazu.

Das genaue Rezept seht ihr wie immer unten, viel Spaß!

Kaiserschmarrn alla Tschaakii

Vorbereitungszeit10 Min.
Active Time5 Min.
Arbeitszeit15 Min.

Zutaten

  • 2 Tassen Dinkelvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • 2 Tassen Becher pflanzliche Milch
  • 1 EL Kokosöl zum Braten
  • 50 Gramm Heidelbeeren
  • 1 Schuss Mineral/Soda

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Mehl..
  • Zucker, usw..
  • Prise Salz nicht vergessen
  • Dann die Milch zugeben...
  •  und das Ganze zu einem glatten Teig rühren.
  • Dann kommt noch mein Geheimtipp, einen Schuss Mineral/Soda dazu geben, dann wird der Teig fluffiger 😉
  • Eine große Pfanne mit etwas Kokosöl heiß werden lassen.
  • Wenn die Pfanne und das Öl heiß genug ist, die Hälfte des Teiges hineinlaufen lassen.
  • Dann mit den Heidelbeeren bestreuen. Nach einigen Minuten wenden und kurz weiter braten. Dann den Teig mit zwei Gabeln zerreißen. Das ganze wiederholt ihr dann auch mit dem weiteren Teig.
  • Mit Staubzucker bestreuen und dann noch ein paar frische Heidelbeeren darauf.

So meine lieben das war es auch schon. Was sagt ihr dazu? Sieht doch auch ohne Ei ganz fluffig aus und schmecken tut er auch ohne gut 🙂 
Ich freu mich auf euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe Grüße