90% vegan 100% veggie

Dinkelbrot & Weckerl

Hallo Leute!

Heute gibt es ein Rezept das ich auf der Seite von der lieben Raphxelle entdeckt habe. Ihr Blog ist ein Veganer Blog auf Englisch, schaut da unbedingt auch mal vorbei. 🙂

Es handelt sich um ein Grund-Rezept fĂŒr Dinkelbrot oder auch Weckerl, das ihr dann mit allem verfeinern könnt worauf ihr lust habt.


Dinkelbrot/Weckerl:


Zutaten Grundrezept:
– 500 Gramm Dinkelmehl*
– 1 TL Salz
– 1 PĂ€ckchen Backpulver
– 1 PĂ€ckchen Trocken-Hefe
– 1 TL Zucker
– 500 ml lauwarmes Wasser

*Kann natĂŒrlich auch jedes andere Mehl verwendet werden


Zutaten nach Wahl:
Kerne nach Wahl (Sonnenblumenkerne, KĂŒrbiskerne.. usw.)
– Öl nach Wahl (Olivenöl, Kokosöl usw.)
– Alles was ihr sonst noch gerne rein haben wollt




Zubereitung:

Als erstes fangen wir mit der Hefe an, denn die braucht dann Zeit bis wir sie in den Teig mischen können. DafĂŒr mischen wir die 500ml lauwarmes Wasser, mit der Hefe und dem Zucker. 

Dann das ganze einfach zur Seite stellen. Als nĂ€chstes mischen wir dann das ausgewĂ€hlte Mehl (in meinem Fall Dinkel), mit dem Backpulver, Salz und den Kernen eurer Wahl. Ich hab mich fĂŒr Sonnenblumen-kerne entschieden.

Danach fĂŒgt ihr noch alles dazu was ihr sonst noch hinein haben wollt. Bei mir sind das getrocknete Tomaten und Olivenöl. Eigentlich wollte ich Oliven auch noch hinein haben, habe ich aber leider vergessen einzukauen. (haha ja kann passieren xD)

Wenn ihr das fertig habt, seht mal nach eurer Hefe, diese sollte mittlerweile blubbern und ich meiner wirklich wie Soda im Glas blubbern, wenn ihr es seht wisst ihr was ich meine. 😉  Wenn es also soweit ist, mischt ihr die Hefe mit eurer Brot-Masse.

Wenn alles gut durchgemischt ist, gebt ihr euren Teig in die ausgefettete Form und formt eure Weckerl.

Gebt das Ganze bei ca. 50°C in den Ofen und lÀsst es ca. 30 Minuten aufgehen.

Wenn es gut aufgegangen ist, also ungefĂ€hr doppelt so groß ist könnt ihr den Ofen auf  190°C aufdrehen und das ganze fĂŒr 60 Minuten backen und schon ist euer Brot fertig.

Ich hoffe das Rezept hat euch wieder einmal gefallen, lasst mir gerne euer Feedback da und erzĂ€hlt mir in den Kommentaren was ihr so in euer Brot rein gebt.

Mahlzeit & Liebe GrĂŒĂŸe



1 thought on “Dinkelbrot & Weckerl”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.