Dinner für kleines Geld, Hausmannskost, Vegane Rezepte

Polenta Sterz mit buntem Ofengemüse #vegan

Hallo Leute!

Heute gibt es ein ganz traditionelles Gericht, dass mich immer sehr an meine Heimat erinnert, Sterz. Dazu mache ich mir gerne ein Ofengemüse und dachte mir, ich schreib euch mein Rezept mal nieder.

Für alle, die sich jetzt Fragen was Sterz eigentlich ist:

Sterz bezeichnet eine Zubereitungsart einfacher Gerichte in kleinbröckeliger Form aus Buchweizenmehl, Maisgrieß, Roggenmehl, Weizengrieß, Kartoffeln oder Bohnen, die in Bayern, Österreich, Kroatien und Slowenien verbreitet ist und bei manchen Zutaten, z. B. Kartoffeln, auch einem Schmarrn verwandt ist. 

Wikipedia

In meinem Fall nehme ich ganz typisch steirisch Maisgrieß, also Polenta. War euch der Ausdruck Sterz schon bekannt? Schreibt es mir gerne mal in die Kommentare:)

Nun viel Spaß mit dem Rezept 😉

Polenta Sterz mit buntem Ofengemüse mit Schnittlauchdip

Vorbereitungszeit10 Min.
Active Time15 Min.
Arbeitszeit25 Min.

Zutaten

Polenta Sterz

  • 2 Tassen Polenta (Maisgrieß)
  • 4 Tassen Wasser
  • Salz und/oder Suppenwürze nach Geschmack
  • 1 EL Öl zum Braten

Ofengemüse

  • 1 Stk Zucchini
  • 4 Stk Karotten
  • 2 Stk Zwiebel
  • 4 Stk Radischen
  • 3 Stk Tomaten
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Wahl

Schnittlauchdip

  • 200 ml pflanzliches Jogurt, Rahm oder ähnliches
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Wahl

Anleitungen

  • Als erstes, schneidet ihr das Gemüse in gleich große Stücke.
  • Mariniert sie mit Öl, Salz, Pfeffer und Gewürzen.
  • Gebt Sie nun entweder ins Backrohr oder in eine Heißluftfriteuse.
  • Die Polenta/den Maigrieß und das Wasser gebt ihr in einen Topf. (Egal wie viel Polenta ihr nehmt, wichtig ist immer doppelt so viel Wasser zu nehmen!)
  • Würzt das ganze mit Salz oder noch besser mit Suppenwürze und lasst das ganze einmal aufkochen.
  • Sobald die Polenta das Wasser aufgesaugt hat, dreht ihr den Herd ab und lasst das ganze noch ca. 5-10 Minuten quellen.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr euer Jogurt oder den Sauerrahm Ersatz, oder was ihr gerne nehmen wollt, mit dem Schnittlauch vermischen und ebenfalls würzen.
  • Wenn die Polenta fertig gequollen ist, kommt sie mit dem Öl in eine heiße Pfanne und wird ordentlich angebraten. Macht immer schön kleine Stücke draus, so dass es kleine "Nockerl" werden. Das nennt man dann Sterz 🙂
  • Sobald der Sterz und das Gemüse fertig ist, kann alles angerichtet und serviert werden.

Na was sagt ihr? Sieht doch lecker aus oder? Ihr könnt natürlich beim Gemüse variieren, je nachdem was ihr gerade da habt. Ich würde mich freuen, wenn ihr ein Feedback in den Kommentaren da lasst. Bleibts gesund!

Mahlzeit & Liebe Grüße