Avocado-Gemüse-Burger #vegan

Hallo Leute!

Heute gibt es einen etwas verspäteten Beitrag, vor Weihnachten war einfach keine Zeit mehr dafür. Ich war vor Weihnachten auf einem Presse-Brunch von vegini und bin seither einfach nur restlos begeistert von den Produkten.

Da ich zu dem Brunch eingeladen wurde und auch Produkte dort geschenkt bekommen habe, kennzeichne ich den Beitrag, wie immer unten als Produktplatzierung. Will aber gleich dazu sagen, ich schreibe den Beitrag freiwillig und ohne Bezahlung. Einfach nur weil ich richtig begeistert bin von den Produkten.

Nun aber zu den Produkten, vegini stellt div. pflanzliche Produkte für Vegetarier und Veganer her, diese sind aber nicht wie sonst aus Soja, sondern aus Erbsen. Haben daher auch ganz viel Protein, und sind noch nicht um die ganze Welt gereist.

Geschmacklich haben mich die Produkte überzeugt, da sie NICHT nach Fleisch schmecken. Ich bin ja Vegetarierin in erster Linie, weil mir Fleisch und Fisch einfach überhaupt nicht schmeckt, da will ich natürlich auch keinen Ersatz, der dann erst wieder so schmeckt.

Falls ihr noch mehr Infos zu vegini haben wollt, seht mal >hier< vorbei, sonst wünsch ich nun viel Spaß mit meinem Rezept. Aja solltet ihr Interesse haben, dass ich noch mehr Rezepte mit den vegini Produkten kreiere sagt mir gerne in den Kommentaren Bescheid.

Ich verwende heute die Burger Leibchen:

Avocado-Gemüse-Burger

Drucken
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamte Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 stk vegini Burger Leibchen
  • 6 Blätter Salat
  • 100 g Guacamole Rezept verlinke ich euch unten
  • Brot nach Wahl
  • Gemüse nach Wahl

Zubereitung

  1. Als erstes kümmere ich mich um die Guacamole, das Rezept dazu verlinke ich euch unten. Dann brate ich die Leibchen an.
  2. Nun wird geschichtet. Auf das Brot kommt etwas von der Guacamole.
  3. Salat und was ihr sonst noch an Gemüse wollt.
  4. Dann kommt das Leibchen drauf. 

  5. Noch etwas Guacamole, oder gerne auch eine andere Sauce, die ihr verwenden wollt. Zum Schluss Deckel drauf und am besten mit einem Zahnstocher, Spies oder wie bei mir mit einem Messer zusammenhalten.

Na was sagt ihr, sieht doch super lecker aus oder? Dazu hätten noch super selbstgemachte Pommes gepasst, leider hatte ich keine Kartoffeln mehr Zuhause.

Sagt mir gerne bescheid falls ihr noch mehr solcher Rezepte haben wollt, ich freu mich auf euer Feedback.

Aja und >hier< findet ihr noch das Guacamole Rezept 😉

Mahlzeit & Liebe Grüße

*in freundlicher Zusammenarbeit mit vegini

Hit enter to search or ESC to close