Summer Smoothie Bowl

Hallo Leute!

Es ist Sommer und was passt da am besten, richtig Smoothies. Ich experimentiere zurzeit wirklich gerne und habe so diese heutige Kreation für euch mitgebracht. Ihr könnt natürlich auch anderes Obst noch dazu nehmen, soll ja nur eine Anregung sein 😉

Ich wünsch euch viel Spaß mit dem Rezept und beantwortet mir gerne noch die Frage am Schluss 😉

Summer Smoothie Bowl

Vorbereitungszeit2 Min.
Active Time10 Min.
Arbeitszeit12 Min.

Zutaten

  • 1 Stk Banane
  • 1/2 Stk Mango
  • 2 Stk Kiwi
  • 1 Becher Pflanzenjogurt
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Agaven Dicksaft
  • 2 EL Proteinpulver *Nur wenn ihr wollt 😉

Anleitungen

  • Ich habe mir das Obst bereits am Abend klein geschnitten und eingefroren. Ihr könnt aber natürlich auch das Obst auch so nehmen, ich mag das ganz gern gerade im Sommer wenn der Smoothie schön kalt - Eis ähnlich ist.
  • Ich gebe das Jogurt, die Früchte, etwas Zimt und Agaven Dicksaft in den Mixer und lasse das ganze ca. 5 Minuten ordentlich durch mixen. Ich habe auch noch Proteinpulver dazu gegeben, das müsst ihr aber nicht. 
  • Wenn das ganze fertig gemixt ist, gebe ich den Smoothie in eine Schüssel und dekoriere ihn noch schön. Denn ich finde am besten schmeckt Essen, wenn es gut aussieht 🙂 

So das war es auch schon, wer keine Zeit hat für die ganze Deko oben drauf, schmeckt auch ohne wirklich lecker 😉 Nun würde mich noch interessieren auf welche Rezepte ihr in nächster Zeit noch Lust hättet? Schreibt es mir in die Kommentare und wenn ihr eine der Rezepte nach macht, freu ich mich immer über eine Verlinkung auf Instagram @Tschaakii

Mahlzeit & Liebe Grüße

10 Gedanken zu „Summer Smoothie Bowl

  1. Wioleta Antworten

    Liebe Jacqueline,
    ein richtig leckeres Rezept schient das zu sein! Ich mag Mango zwar nicht besonders, kann mir jedoch gut vorstellen, dieses zu ersten (zur Zeit stehe ich wahnsinnig auf Nektarinen). Die Fantasie meiner Schwangerengelüste ist da ziemlich unendlich 🙂

  2. Antje M. Antworten

    Hallo Jacqueline,
    das hast Du aber toll angerichtet, das ist sicher auch für Eltern interessant, die ihren Kindern Obst und Getreide schmackhaft machen wollen.

  3. Anni Antworten

    Meine Smoothie Bowls mache ich immer in der roten Beeren Version.
    Dazu habe ich irgendwie immer alles da 🙂
    Aber deine Version klingt auch super gut, die Kombination klingt sehr vielversprechend, vor allem weil ich Kiwi so liebe

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

  4. Avaganza Antworten

    Das sieht super aus und die Idee mit den Ausstechern finde ich super! So sieht es einfach noch viel appetitlicher aus – vielen Dank dafür! Ich werde das gleich nach dem Urlaub ausprobieren.

    Sonnige Grüße
    Verena

  5. L♥ebe was ist Antworten

    ohh wie hübsch deine Bowl ausschaut meine Liebe! ich mag solche Smoothie-Bowls super gerne, auch wenn ich mir für mich selber selten so viel Mühe gebe, muss ich gestehen 😉

    so schön, wie du das Obst in Sternchenform geschnitten hast 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Tama Antworten

    Das sieht ja lecker aus <3 Ich mag auch total gerne Smoothies und theoretisch ists ja nun wirklich nicht kompliziert. Aber ich bin einfach viel zu faul dazu. Ich hab nun auch keine Spülmaschine und müsste meinen Thermomix jedesmal auseinanderbauen und von Hand spülen. Aber irgendwann…irgendwann werd ich mich überwinden.
    Super fänd ich ein Rezept mit Beeren. Also Erdbeeren, Himbeeren und so. Dunkle beeren eher nicht so, zumindest nicht im Hauptteil.
    Liebe Grüße,
    Tama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.