Veganes Bananen-Erdnuss Eis mit Granola

*In freundlicher Zusammenarbeit mit EP:Austria und De'Longhi

Hallo Leute!

Der Sommer ist im vollen Gange und an so heißen Tagen darf eines nicht fehlen. EIS 🙂

Ich war wieder zu Besuch bei EP:Austria und wir haben gemeinsam ein veganes Bananen-Erdnuss Eis mit selbst gemachten Granola gemacht. Ganz ohne industriellen Zucker und trotzdem so schön sĂŒĂŸ und lecker.

Als kleinen Tipp noch, fĂŒr alle die keine Eismaschine haben. Ihr könnt auch die Bananen am Vorabend einfrieren und das Ganze mit einem Standmixer oder Stabmixer machen.

Ich wĂŒnsch euch ganz viel Spaß mit dem Rezept!

Bananen-Erdnuss Eis

Drucken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamte Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Eis

  • 2 Stk Bananen
  • 250 g Pflanzliches Jogurt
  • 5 EL Erdnussmus

Granola

  • 200 g ErdnĂŒsse
  • 1 Stk Banane
  • 200 g Haferflocken
  • 4 cl Ahornsirup

Zubereitung

Eis

  1. Die Bananen in einer SchĂŒssel mit einer Gabel zerdrĂŒcken.

  2. Das Erdnussmus und das Jogurt dazu geben und unterrĂŒhren.

  3. Die ganze Massen kommt fĂŒr ca. 30 Minuten in die Eismaschine. (variiert je nach GerĂ€t)

Granola

  1. Die ErdnĂŒsse grob hacken.

  2. Die Banane zerdrĂŒcken und in eine SchĂŒssel geben.

  3. Die ErdnĂŒsse und Haferflocken darunter rĂŒhren.

  4. Den Ahornsirup dazu geben und alles verrĂŒhren.

  5. Die fertige massen auf ein Backpapier geben und glatt verstreichen.

  6. Das Granola kommt fĂŒr 20 Minuten, bei 180°C in den Backofen.

  7. Sobald das Granola gold/braun ist, nehmt es aus dem Ofen und lasst es ordentlich auskĂŒhlen.

  8. Das abgekĂŒhlte Granola könnt ihr mit den HĂ€nden zerbröseln und in ein Glas fĂŒllen.

Anrichten

  1. Das fertige Eis aus der Eismaschine geben und in GlÀsern portionieren.

  2. Das Granola drĂŒber streuen und servieren.

So meine Lieben, das war es auch schon. Ich hoffe, mein Rezept hat euch gefallen und vor allem geschmeckt. Ich freu mich auf euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe GrĂŒĂŸe

*In freundlicher Zusammenarbeit mit EP:Austria und De'Longhi
Hit enter to search or ESC to close