90% vegan 100% veggie

Gebratene Polenta-Schnitten mit Gemüseragout #vegan

Hallo Leute!

Wo sind die Polenta-Liebhaber unter euch? 🙂 Ich liebe Polenta und zwar in jeder Form, aber am liebsten mag ich sie in Scheiben gebraten.

Polenta allein wäre wahrscheinlich langweilig daher hab ich noch ein Gemüse-Ragout dazu gemacht.
Was macht ihr als Beilage zur Polenta? Kennt ihr vielleicht auch Süße Rezepte? Ich freu mich auf eure Kommentare, nun aber viel Spaß beim Rezept!


Gebratene Polenta-Schnitte mit Gemüseragout:

Zutaten: 

Polenta:
– 250g Maisgries
– 1 Pkg Trockenhefe
– 50g Butter (vegan)
– 1l Gemüsebrühe
– Salz & Pfeffer
– Öl zum braten

Gemüseragout:
– 1 Stk Zwieben
– 1 Stk Zucchini
– 1 Stk Melanzani
– 4 Stk Karotten
– 100g Oliven
– Tomatenwürfel (Dose)
– Tomatenmark
– Majoran
– Salz & Pfeffer
– Prise Zucker

Zubereitung:
Als erstes starten wir mit der Polenta, dafür geben wir die Gemüsebrühe in einen Topf und geben die Hefe, sowie die Butter dazu. 

Sobald die butter zerronnen ist, könnt ihr die Polenta dazu geben und das ganze einmal aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Polenta 10 Minuten gehen lassen.  

Die Polenta dann in eine Kasten Form füllen, entweder vorher ausfetten oder so wie ich mit Backpapier auslegen. Die Polenta muss nun in der Form kalt werden, daher stellt sie am besten irgendwo ins Kühle.

In der Zwischenzeit können wir mit dem Gemüseragout weiter machen. Dafür schneide ich alle Zutaten klein. Brate zuerst die Zwiebel an und geben dann alles nach und nach dazu. 

Wenn das Gemüse leicht angebraten ist, kommt noch das Tomatenmark und die gestückelten Tomaten dazu. Außerdem würze ich mit Salz, Pfeffer, Majoran und einer Prise Zucker. Den Topf lasst ihr nun auf kleiner Stufe ca. 45 Minuten lang köcheln.

Sobald die Polenta kalt ist könne wir sie aus der Form kippen und in Scheiben schneiden. Diese braten wir dann in einer Pfanne schön gold braun.

Sobald die Polenta und das Ragout fertig ist, kann auch schon serviert und gegessen werden.

Ich hoffe euch hat mein Rezept gefallen, wenn ihr es nach kocht freu ich mich wenn ihr mich auf Instagram verlinkt @Tschaakii. Ich freu mich auf euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe Grüße



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.