90% vegan 100% veggie

Veggie Empanadas

Hallo Leute!

Heute gibt es mal was spanisches 🙂 Yaaiii 

FĂŒr alle die sich nun nicht sicher sind was Empanadas eigentlich sind, habe ich >hier< den Link zur ErklĂ€rung lt. Wikipedia.

Ich mag die total gern weil man die einfach mit allem FĂŒllen kann worauf man gerade Lust hat. Außerdem gehen die auch vegan super easy, aber seht einfach selbst.

Empanadas:

Zutaten (ca. 15 Stk.): 

Teig:
– 500g Weizenmehl
– 100g Margarine
– Ei-Ersatz fĂŒr 1 Ei (z.B. Sojamehl, Reismehl, MyEy.. usw.)
– 2 EL Olivenöl
– 2 EL Mandelmilch
– 150ml lauwarmes Wasser
– 1 TL Zucker
– 1 TL Salz

FĂŒlle:
– Mais
– Tomaten
– grĂŒne Oliven
– rote Paprika
– Zitrone
– Salz & Pfeffer
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– Oregano

Zubereitung:
Als erstes gebt ihr alle Zutaten fĂŒr den Teig in eine SchĂŒssel und verknetet sie zu einem glattem Teig. Dieser muss dann erstmal fĂŒr 3 Stunden im KĂŒhlschrank rasten.

Sobald die 3 Stunden um sind nehmt den Teig heraus und lasst ihn noch ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur rasten. In der Zwischenzeit können wir schon mal die FĂŒllung herrichten. Dazu gebt ihr alle Zutaten nach und nach in die Pfanne und bratet alles kurz an. 

Stellt die fertige FĂŒlle zur Seite und lĂ€sst sie etwas abkĂŒhlen. In der Zwischenzeit rollt ihr den Teig aus und stecht euch Kreise in belieber GrĂ¶ĂŸe aus. Diese fĂŒllt ihr dann mit 1-2 Esslöffel der fĂŒlle und klappt sie zusammen. Damit das ganze auch hĂ€lt, drĂŒckt die enden mit einer Gabel zusammen. 

Die Empanadas gehen nun fĂŒr ca. 15-20 Minuten bei ca. 220°C in den Ofen und vooiillaa sind eure Empanadas auch schon fertig.

Ich hoffe mein Rezept gefĂ€llt euch, die nicht veganer können das ganze natĂŒrlich auch mit Ei und normaler Milch machen. FĂŒr meinen Freund gab es auch welche mit Schinken und KĂ€se FĂŒlle. Bin gespannt auf euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe GrĂŒĂŸe



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.