Vegane Krautfleckerl alla Tschaakii

Hallo Leute!

Wie die meisten von euch wissen, liebe ich es typische „Fleisch-Rezepte“, vegetarisch bzw. vegan nach zu kochen.

Heute gibt es meine Version der Krautfleckerl. Ok Fleckerl sind es nun wirklich keine, ich habe keine in Dinkel gefunden und mich daher für Fusilli entschieden.

Statt dem sonst üblichen Speck, habe ich Karotten verwendet.

Nun wünsch ich euch aber viel Spaß beim nachkochen.

Krautfleckerl

Drucken
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamte Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 600 g Weißkraut
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 EL Kristallzucker
  • 5 Stk Mittelgroße Karotten
  • 1 EL Salz
  • Gewürze nach Wahl (Kümmel, Salz, Pfeffer)

Zubereitung

  1. Das Kraut in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.

  2. Das Kraut salzen und so etwas 15 Minuten ruhen lassen.

  3. Die Karotten in keine Würfel schneiden.

  4. Den Zucker im Topf karamellisieren lassen und die Zwiebel darin gold braun braten.

  5. Das Kraut ordentlich ausdrücken (durch das Salz verliert es Wasser) und dann in den Topf dazu geben und mit braten.

  6. Außerdem dann auch die Karotten hinzufügen.

  7. Das ganze muss jetzt ca. 60 Minuten, auf mittlerer Stufe braten bzw. dünsten.

  8. In der Zwischenzeit koche ich die Nudeln in einem separaten Topf.

  9. Wenn das Kraut schön glasig/bräunlich ist, könnt ihr noch Gewürze wie Kümmel, Salz und Pfeffer dazu geben.

  10. Die fertigen Nudeln und das Kraut heben und schon ist das Essen fertig.

Krautfleckerl, vegan, vegetarisch, Nudeln, Weißkraut

Na was sagt ihr zu meiner Version der Krautfleckerl? Wie sagt man bei euch dazu? Ihr könnt natürlich auch jede andere Nudelsorte nehmen.

Ich freu mich auf euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe Grüße

Hit enter to search or ESC to close