90% vegan 100% veggie

Erdnuss-Asia Pfanne #vegan

Hallo Leute!
Ich irgendwie habe
ich gerade meine „Asia-Phase“ und daher gibt es heute noch ein Rezept
aus dieser Kategorie.
Eigentlich habe
ich da gar kein richtiges Rezept dazu, ich habe einfach einiges an Gemüse in
die Pfanne geworfen, mit Sojasauce abgeschmeckt und noch Reis dazu
gegeben. 
Viel Spaß beim
lesen 😉
Erdnuss-Asia
Pfanne:
Zutaten:
– 1 Stk. rote
Paprika
– 1 Stk. Lauch/
Porree
– 10 Stk.
Maiskölbchen
– 100g.
Zuckerschoten
– 100g.
Bohnensprossen
– 1 Stk. Zucchini
– Hand voll
Erdnüsse
– Erdnussöl
– Sojasauce
Zubereitung:
Als erstes
schneidet ihr euch am besten schon mal alles klein. Dann gebt ihr etwas Erdnussöl
in die Pfanne und nach und nach die Zutaten. Ich beginne nach dem Lauch mit den
Zuckerschoten und die Zucchini denn die brauchen am längsten um durch zu
werden.

Nach dem ich die
beiden Zutaten etwas garen hab lassen, gebe ich den Rest dazu.

Salz und Pfeffer
benütze ich überhaupt nicht, ich finde die Sojasauce reicht absolut für den
guten Geschmack, daher schmecke ich nun mit der Sauce ab.
Lasst alles noch
ein paar Minuten ziehen, in der Zeit könnt ihr noch den Reis dazu vorbereiten
und dann kann auch schon serviert werden.

Das Ergebnis war
wirklich sehr lecker, ich habe nur für mich notiert, ich muss eine Wok-Pfanne
kaufen, in der bleibt das Gemüse einfach noch viel knackiger. Also wenn ich ein
Zuhause habt, benutzt sie dafür 😉 Ich freu mich auf euer Feedback!
Mahlzeit &
Liebe Grüße

Weitere Rezepte die dir gefallen könnten:

Sushi
Wraps

Edamame


2 thoughts on “Erdnuss-Asia Pfanne #vegan”

  • Hallo Tschaakii,

    das Rezept klingt super-lecker – muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! Die Idee, einfach statt Salz und Pfeffer, nur Sojasauce zu verwenden, ist sehr gut. Ich habe zwar immer noch nachgewürzt, aber vielleicht sollte ich das einfach auch mal sein lassen 😀

    Ich lege dir übrigens die WOK-Pfanne von WMF ans Herz. Ich habe da ein gusseisernes Modell Zuhause, in der sich allerlei Leckereien überaus gut zubereiten lassen. Aber sag: Kann ich statt Erdnussöl auch Sesamöl verwenden? Tut das dem Rezept einen Abbruch oder würdest du eher zu Erdnussöl raten? Dann muss ich mir dieses Öl noch zulegen 🙂

    Beste Grüße
    Janine

    • Hallo Janine!

      Vielen dank für deinen Kommentar und danke für den Tipp, die Pfanne von WMF werde ich mir mal genauer ansehen 🙂

      Ich variere immer zwischen Sesamöl und Erdnussöl also du kannst gerne auch Sesam nehmen, sollte nicht viel ändern 😉

      Liebe Grüße Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.