Linsen-Bolognese alla Tschaakii #vegan

Hallo Leute!

Ich bin zwar allgemein nicht so der große Nudel-Fan, würde immer eher zu Reis oder Quinoa oder so greifen. Aber hin und wieder habe ich schon mal Lust auf Spaghetti Bolognese. Ohne Fleisch natürlich!

Ein Rezept mit Soja-Granulat habe ich euch schon vor langem mal hochgeladen:

Seit einiger Zeit versuche ich nun aber auf Soja zu verzichten, gerade bei meiner Schilddrüsen Erkrankung, sollte ich kein Soja essen. Daher habe ich lange ausprobiert und nun mein liebstes Rezept mit Linsen für euch nieder geschrieben.

Viel Spaß mit dem Rezept!

Linsen-Bolognese

Drucken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Stk Zwiebel
  • 8 Stk Karotten
  • 200 g Rote Linsen
  • 20 Stk Cherry Tomaten
  • 500 ml Tomatensauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • Gewürze und Kräuter nach Wahl
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Als erstes bratet ihr die Zwiebel schön gold-braun. Wer gerne Knoblauch hat, kann hier auch noch eine Zähe Knoblauch mit braten.

  2. Dann kommen die Karotten dazu und werden ebenfalls ordentlich angebraten.

  3. Wenn die Karotten auch gut gebräunt sind, gebt ihr die Tomaten dazu.

  4. Lasst die Tomaten nur kurz anbraten und gebt dann sofort auch die Linsen dazu.

  5. Sobald ihr die Linsen auch gut angeschwitzt habt, gebt ihr die Tomatensauce, sowie auch die Kräuter und Gewürze dazu.

  6. Lasst alles ca. 30-40 Minuten köcheln. (Umso länger umso besser wird die Bolognese finde ich :))

  7. Spaghetti Bolognese vegan

    Sobald die Sauce Fertig ist kocht ihr noch pro Person eine Hand-voll Nudeln und serviert das ganze mit frischem Basilikum und Pinienkerne.

So ihr Lieben, das war es auch schon. Mein, wie ich finde, ganz einfaches Rezept, aber so so lecker. Wie macht ihr eure Veggie-Bolognese am liebsten? Was darf nicht fehlen? Ich freu mich auf eure Kommentare!

Mahlzeit & Liebe Grüße

Hit enter to search or ESC to close