Erdbeerkuchen mit Pudding-Creme #vegan

10:00:00 Tschaakii 1 Comments

Hallo Leute!

Die Erdbeersaison ist schon fast wieder vorbei, daher habe ich heute noch ein leckeres Rezept für euch. Ich liebe die Kombination aus Erdbeeren und Vanillepudding, daher ist der Kuchen einer meiner absoluten Lieblinge.

Da REGIONALE Erdbeeren dafür am besten schmecken gibt es den nicht allzu oft bei mir, aber heute und diesmal habe ich auch endlich mal daran gedacht für euch mit zu fotografieren.

Viele Spaß!

Erdbeerkuchen mit Pudding-Creme:


Zutaten:

Boden:
- 250g Mehl
- 100g Zucker (Kokosblütenzucker)
- 1 Prise Vanille gemahlen
- 1 PKW. Backpulver
- 135ml Öl (Rapsöl)
- 250ml Pflanzentrink (Mandelmilch)

Creme:
- Erdbeermarmelade
- Puddingpulver (vegan)
- 500ml Milch (Mandelmilch)
- 50g Zucker (Kokosblütenzucker)

Topping:
- Erdbeeren

Zubereitung:
Als erstes gebt ihr einfach alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und mixt sie zusammen. Dann gebt ihr den Teig in die Form und gebt den Kuchen für ca. 40 Minuten bei ca. 180°C in den Ofen.






Wenn der Kuchen fertig ist müsst ihr ihn erstmal etwas auskühlen lassen, in der Zwischenzeit könnt ihr aber schon mal die Puddingcreme vorbereiten. Dafür einfach den Pudding laut Packungsbeilage zubereiten.




Den Fertigen Kuchen bestreicht ihr nun mit Erdbeermarmelade und gebt dann den Pudding darauf. Verteilt eurer Pudding gleichmäßig auf dem Kuchen.



Dann kommen noch die Erdbeeren drauf und voila fertig ist der super einfache Kuchen. Kleiner Tipp falls es mal schnell gehen muss: Ihr könnt auch einen fertigen Boden kaufen, aber ACHTUNG der ist meistens nicht vegan ;)






Na was sagt ihr zu meinem Rezept? Ich weiß ein sehr beliebter Kuchen aber kanntet ihr auch schon die vegane Version davon? Ich freu mich wie immer über euer Feedback!

Mahlzeit & Liebe Grüße

Hallo Leute! Die Erdbeersaison ist schon fast wieder vorbei, daher habe ich heute noch ein leckeres Rezept für euch. Ich liebe die Kombina...

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    der Kuchen sieht sowas von lecker aus. Yummy! Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße und schönen Start in die neue Woche,
    Heike

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback! ❤