Maronicremesuppe #vegan

07:00:00 Tschaakii 0 Comments

Hallo Leute!

Die Feiertage sind fürs erste mal vorüber, ich gehöre aber zu den Glücklichen die bis Silvester noch Urlaub haben und daher hab ich mich gleich in die Küche gestellt und einiges für euch vorbereitet.

Heute starten wir mal mit der Maronicremesuppe, Maroni generell haben es mir in den letzten Wochen total angetan. Ich schmeiße mir fast täglich welche ins Backrohr, wenn ihr dazu auch eine Anleitung wollt, schreibt es mir gerne in den Kommentaren.

Am Donnerstag kommt noch ein Beitrag vor allem für nicht Veganer und nicht Vegetarier... ich schreib eine kleine Anleitung was man als Gastgeber für uns "Veggies" als Snacks so machen kann, extra passend für die Silvester-Party.

Aber nun mal zum heutigen Rezept, Viel Spaß!

Maronicremesuppe:



Zutaten:
- 600g Maroni (Essfertig)
- 400ml Sahne (Sojacursin)
- 1l Gemüsebrühe
- Salz & Pfeffer
- 1 Stk Zwiebel
- 150ml Weißwein

Zubereitung:
Als erstes schneidet ihr die Zwiebel klein und röstet sie schön gold-braun.



Dann gebt ihr die Maroni dazu. Ich hab gleich essfertige (geschält und gekocht) gekauft, ihr könnt aber auch einfach selbst welche kochen.



Würzt das ganze mit Pfeffer, Salz geb ich absichtlich keines dazu, da meine Gemüsebrühe schon salzig genug ist.



Abgelöscht wird dann mit dem Weißwein.



Dann gebt ihr die Gemüsebrühe dazu und rührt alles ordentlich durch.



Dann müsst ihr das ganze mixen, ich geb das ganze dazu einfach in meinen Vitamix, ihr könnt aber auch einfach einen Starbmixer nehmen.




Wenn alles gut gemixt ist, gebt ihr noch die Sahne dazu und schon ist die Suppe eigentlich auch fertig.




Serviert das ganze am besten mit ein paar ganzen Maroni und Petersilie ;)






So das war meine Maronicremesuppe, macht ihr etwas anders? Habt ihr Tipps wie ich meine Suppe noch verfeinern kann? Ich freu mich wie immer auf euer Feedback! Vergesst nicht am Donnerstag wieder vorbei zu schauen!

Mahlzeit & Liebe Grüße

Hallo Leute! Die Feiertage sind fürs erste mal vorüber, ich gehöre aber zu den Glücklichen die bis Silvester noch Urlaub haben und daher h...

0 Kommentare:

Danke für dein Feedback! ❤