Launch Party - Signature Cocktail Karte - Park Hyatt Vienna [FMA]

07:00:00 Tschaakii 0 Comments

Hallo Leute!

Ich war letzten Donnerstag zur Launch Party, der neuen Cocktail Karte, ins Park Hyatt Vienna eingeladen und habe euch natürlich mitgenommen. Enspannt und charmant wurde uns die neue Signatur Karte für The Bank Bar präsentiert.




Eröffnet wurde der Abend vom Barkeeper des Jahres, Stefan Bauer. Er hat die neue Bar Karte mit raffinierten Cocktails "für Wiens Kosmopoliten und Kosmopoliten in Wien" kreiert. Bereits seit März 2016 begeistert The Bank Bar in der Bognergasse mit Signature Drinks wie „Tresor“ mit Goldwasser und Safran verfeinert und in einer hölzernen Tresor-Box serviert, oder „Velours“ mit Sake, Hibiskus und Roter Rübe. Nach sechs Monaten, in denen Stefan Bauer und sein Team viele Gäste mit Ihren Cocktailkreationen verwöhnen durften, kommt nun eine neue Signature Karte an den Start. 



Abgestimmt auf die Zeit als das heutige Restaurant und die Bar noch eine Kassenhalle war, präsentiert The Bank Bar nun ab Anfang November eine Karte der besonderen Art. In einer Bank gibt es verschiedene Währungen, hier natürlich in Form von Cocktails. Jeder Cocktail soll mit Zutaten passend aus dem jeweiligen Land überzeugen. Zutaten findet man auf der Karte absichtlich keine, nur die Art von Cocktail, also süß, fruchtig, bitter etc. Damit will man verhindern, dass eine Zutat abschreckt obwohl sie im Cocktail doch ganz genießbar ist. 



Um 19 Uhr startete die Reise um die Welt mit dem japanischen Yen. Was ich auch noch erwähnen sollte, es wurde immer ein Cocktail original für Fotos angerichtet und wir bekamen eine "kleinere" Version, sonst würden nach 11 Cocktails vermutlich alle am Boden liegen :D Zurück zum Yen [Sour Refreshing], der erste Cocktail und gleich ein Volltreffer. Super fruchtig und doch säuerlich, richtig gut.



Weiter ging es mit dem Britischen Pfund [Refreshing Bitter]. Was würde man anderes erwarten, ein Cocktail mit Gin, auch dieser war ganz nach meinem Geschmack. 



Auch die Nummer drei würde ich mir sofort wieder bestellen, Qutzales [Exotic, Fresh, Complex] die Währung von Guatemala.



Nummer 4 ist der erste Beweis, dass es gut ist, dass nicht dort steht was drinn ist, denn ich mag zwar rote Rüben aber in einem Coktail? Na ich weiß nicht. Aber jaaaa der Rubbel [Earthy Sparkling Fresh] aus Russland hat wirklich toll geschmeckt.



Als sechstes gab es die Norwegischen Kronen [Dry Fruit Harsh]. Sah sehr ähnlich aus wie der Rubbel, nur dass er mit Silberzwiebeln serviert wurde und leider so gar nicht mein Fall war, denn es war mit Kümmel und ich kann Kümmel leider überhaupt nicht leiden. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden :)



Nummer sieben war dafür wieder ein Volltreffer. Real aus Brasilien [Bitter Toasty Dark], ganz typisch mit Kaffee.



Sowie auch Nummer Acht, der Traum einer jeden Frau. Die Franken aus der Schweiz [Sweet Fruity Complex] mit Schokolade und leichten Kirsch-Geschmack. Ein Traum sag ich euch.



Wir sind bei der Nummer neun angelangt und es geht weiter nach Amerika zum Dollar [Spicy Toasty Fresh]. Dieser war gar nichts für mich, denn es war Barbecue Sauce darin und die hat für mich das ganze nur nach Fleisch schmecken lassen, als Vegetarier eben einfach nicht meins.



Weiter ging es mit dem Cocktail auf den ich schon so gespannt war, Nummer 10 - der Euro [Complex Earthy Malt]. Er besteht aus Rotwein, dunklem Bierlikör, Rosmarinsirup und rotem bitter Wermut. Ein sehr außergewöhnlicher Drink der mit der Vollmundigkeit des Rotweins und des Bierliköres zu einem schön komplexen Drink wird. Der Rosmarinsirup sorgt für die mediterrane Note und der rote Wermut für die perfekte Balance. Ganz klar ein Favorit von mir.



Weiter ging es nach Peru zum Sol [Refreshing Creamy]. Der Sommer-Cocktail schlecht hin, erinnert mich sehr an mein Lieblings Getränk beim Fortgehen, Vodka Soda Zitrone :) Ganz leicht und frisch, einfach super.



Zu Ende ging die Reise in Mexico mit dem Peso [Creamy Spicy]. Wäre eigentlich ganz mein Fall, fruchtig und spicy nur leider war auch hier ein Hauch von Barbecue Sauce darin und das hat es für mich leider ungenießbar gemacht. Sehr schade, aber so sind eben unsere Geschmäcker.



Abschließend würde ich sagen, 3 von 11 die mir nicht schmecken ist ein super Ergebnis. Die Mischungen sind wirklich einzigartig und originell. Außerdem sehr gut durchdacht und absolut empfehlenswert.

Also wer sich mal wieder was gönnen möchte und Wert auf Qualität und Geschmack legt, sollte sich die nächsten Cocktails im Park Hyatt schmecken lassen. Ich werde definitiv bald wieder hingehen :)


Ein großes Dankeschön noch einmal an das Park Hyatt und The Bank Bar für die Einladung und den wundervollen Abend!

Mahlzeit & Liebe Grüße

Hallo Leute! Ich war letzten Donnerstag zur Launch Party, der neuen Cocktail Karte, ins Park Hyatt Vienna eingeladen und habe euch natürl...

0 Kommentare:

Danke für dein Feedback! ❤